Berichte

Brinkum-(ds). Am Mittwoch den 20.03.2019 wurde der Jugendfeuerwehr Brinkum / Stuhr durch den Förderverein der Ortsfeuerwehr Brinkum e.V. ein neuer Werbestand übergeben.

Bereits im Jahr 2016 konnte der Förderverein der Brinkumer Feuerwehr eine große Geldspende des Ortsansässigen Industriebetriebes Bock Silosysteme aus Brinkum Nord zum Zwecke der Förderung der Jugendarbeit in Empfang nehmen. Geschäftsführer Bernhard Bock hatte sich mit dem Jugendfeuerwehrwart Dennis Spörhase getroffen um zu schauen, was die Nachwuchslöschkräfte mit einer Spende, die möglich ist weil das Unternehmen bewusst auf Weihnachtspräsente und Werbemittel verzichtet um das Geld einem gemeinnützigen Zweck zu Spenden, so anstellen wollen. Schnell war klar, wir brauchen einen modernen Auftritt für die Öffentlichkeitsarbeit.

Die Suche nach einem passenden Hersteller gestaltete sich zunächst etwas schwierig, bis wir vor der Haustür mit der Wir Könnens GmbH aus Brinkum einen wirklich qualifizierten Partner gefunden haben, mit dem die Zusammenarbeit sehr angenehm und professionell lief, so Spörhase.

Die Ideen waren schnell gefunden und bei der Besichtigung einiger moderner Messestände viel uns dann ein Stück besonders ins Auge. Bei der Fa.Serviceplan haben wir gefunden was wir suchten. Einfach aufzubauen, zu lagern und flexibel in der Gestaltung oder der Aktualisierung. Große Augen machte ich, als der Geschäftsleiter Christian Meyer sagte, pack ein, den kannst so mitnehmen, berichtet der Jugendfeuerwehrwart.

Nun war es am Mittwoch soweit. Wir konnten unseren neuen Werbestand, mit dem sich die Jugendfeuerwehr künftig auf öffentlichen Veranstaltungen präsentiert unseren Kindern und dem Spender zeigen. Dennis Spörhase betonte in seinen Dankesworten an die Fa. Bock Silosysteme die Wichtigkeit solcher Finanzspritzen für die ehrenamtliche Arbeit. Um etwas Besonderes leisten und bieten zu können, reicht es nicht immer was zur Verfügung gestellt bekommen, unser Nachwuchs ist unsere Zukunftssicherung und hierfür leisten wir gerne unsere Arbeit.

Bernhard Bock sprach davon, wie wichtig es ihm sei etwas an die ehrenamtlichen Organisationen und Vereine zurück zu geben. Besonders die Feuerwehr leistet viel und dies gehört Honoriert. Bereits seit 1966 ist sein Betrieb in Brinkum Nord angesiedelt und hat seitdem auch für einige Feuerwehreinsätze für die Brinkumer Kräfte gesorgt. Mir ist wichtig, dass ihr merkt, wir wissen euren Einsatz und die viele freiwillige Arbeit zu schätzen und wo kann man besser Investieren, als in den Nachwuchs. Sein eigener Enkel ist in Barrien in der Jugendfeuerwehr und schwärmt ihm immer von den vielen Aktivitäten vor.

Jugendfeuerwehrwart Dennis Spörhase bedankte sich im Namen der Jugendfeuerwehr, dem Förderverein und der Ortsfeuerwehr Brinkum für die großzügige Spende und lobt die Vorreiterrolle von Bock Siloysteme. Ich hoffe, für alle Organisationen und Vereine, dass es einige Nachahmer geben wird.

Übergabe von Geräten

Am Montag, den 07. Juli 2014 zum Übungsdienst der Ortsfeuerwehr Brinkum übergab Jens Bösselmann, 1. Vorsitzender des Fördervereins Ortsfeuerwehr Brinkum e.V., 15 Headsets an Ortsbrandmeister Thomas Erdt. Dieser war sichtlich erfreut und betonte nochmals: Durch die Headsets sei die Kommunikation unter den Einsatzkräften an der Einsatzstelle wesentlich besser. Da sich in der Vergangenheit zeigte, dass Funksprüche bei hoher Geräuschbelastung schlecht oder gar nicht verstanden bzw. übermittelt werden konnten. Gerade für die Atemschutzgeräteträger sei dies ein enormer Vorteil.

 

__________________________________________________________________________________________________

Kuppelconstest

Am Freitag, den 23. MaI 2014 veranstaltet die Ortsfeuerwehr Brinkum um 3. mal den Kuppelcontest. In diesem Jahr hat der Förderverein die Bewirtung übernommen.

 

Bericht Osterfeuer in Brinkum

Osterfeuer 2014 Das Wetter war super angenehme 20°

Vorab hatte unser 1. Vorsitzender Jens Bösselmann ein Interview auf Radio Energy gegeben. Radio Energy hatte sich für die Veranstaltung ebenfalls angemeldet, sie hatten auf dem Platz Besucher befragt und Werbeaccessoirs verteilt. 

Bei diesen herrlichen Wetter brauchten wir nicht lange warten und die Besucher kamen von allen Seiten angelaufen.

Auch in diesem Jahr wurde das Osterfeuer durch einen Fackelmarsch von der Jugendfeuerwehr Brinkum / Stuhr angezündet.

Für unsere kleinen Besucher wurde wieder eine kleine Feuerstelle errichtet damit Sie dort Ihr Stockbrot backen konnten. Dies wurde von der Örtlichen Bäckerei Brune Meyer gesponsert.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei den Mitgliedern des Fördervereins und den Spendern für die tollen T-Shirts

Wie berichtet sollte von der Spende Marktkauf T-Shirts für die Jugendfeuewehr Brinkum / Stuhr angeschafft werden.

Am Mittwoch, den 22. Mai 2013 hat unser  1. Vorstitzender Jens Bösselmann der Jugendfeuerwehr Brinkum / Stuhr 80 neue  T-Shirt  für die Jugendlichen und deren Betreuer überreicht.

Als nachträgliches Geschenk für das 50 jähriges bestehen.

Osterfeuer 2013 trotz Kälte ein Erfolg

Am Ostersamstag hatten wir bei der Strauchannahme noch starken Schneefall . Am Ostersonntag war es zwar sehr kalt aber trocken. 

Die Brinkumer Bürger kamen trotz Kälte zum Osterfeuer. Pünktlich um 19.30 Uhr marschierte unser Jugendfeuerwehr Brinkum / Stuhr mit Fackeln ein und entzündetet das Feuer.

Für unsere kleinen Besucher haben wir wieder eine kleine Feuerstelle errichtet, damit sie Ihr Stockbrot backen können. Der Teig wurde von der Brinkumer Bäckerei Brüne Meyer gesponsort.

Wem das Feuer nicht warm genug war konnte sich an eines der 2 Bierwagen auch einen Glühwein besorgen. Wie immer waren auch der Bratwurst- und Pommesstand gut besucht. Dort arbeiten wir mittlerweile mit 2 Grills und  3 Friteusen um den riesigen Andrang her zu werden.

Für gute Stimmung sorgt immer unser DJ. Der von den Besuchern sehr gut angenommen wird.

1.000 Euro Spende von Marktkauf erhalten

Am Freitag, den 08. März 2013 wurde vom Marktleiter Rainer Ehme der Filiale Marktkauf in der Henleinstr. unserem 1. Vorsitzenden Jens Bösselmann ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro überreicht. 

Dafür werden wir für die Jugendfeuerwehr Brinkum / Stuhr neue T-Shirts angeschafft. Als nachträgliches Geschenk für Ihr 50. jähriges bestehen

 

 

Osterfeuer 2012 war ein voller Erfolg

Wie all die Jahre zuvor, hatten wir auch dieses Jahr super Wetter. Das Osterfeuer wurde pünktlich um 19.30 Uhr von unserer Jugendfeuerwehr Brinkum angezündet.

Für die kleinen Besucher haben die Mitglieder der Ortsfeuerwehr eine kleine Feuerstelle errichtet, damit sie ihr Stockbrot backen können. Der Teig wurde von der Brinkumer Bäckerei Brüne Meyer gesponsert.

Selbstverständlich hatten wir auch wieder 2 Bierwagen und einen großen Stand für Bratwurst und Pommes, damit wir den starken Andrang schnell bewältigen können.

Für gute Stimmung sorgte unser DJ, es wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Anschließend wurden wieder viele Hände gebraucht um schnell alles abzubauen, damit die Straße wieder pünktlich freigegeben werden konnte.

2011 - Heckwarnanlage für das neue LF10/6

Im Juni 2011 wurde in einem feierlichem Rahmen das neue Fahrzeug LF 10/6 an die Ortsfeuerwehr Brinkum übergeben. Der Förderverein hat mit einer Zugabe von € 2.000,- für den Anbau einer Deck - Heckwarnanlage mit 4 LED Leuchten an dem Neufahrzeug beteiligt.

Frühjahrs- und Gewerbemarkt 2010 in Brinkum

Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Brinkum hatte sich mit einen Stand auf dem Frühjahrs- und Gewerbemarkt in zusammen Arbeit mit der Ortsfeuerwehr präsentiert.

Vorab wurden von der Gemeinde Stuhr an 126 Brinkumern Eltern von Neugeborenen Kindern im Jahr 2009 angeschrieben, um an der Aktion "Mit Sicherheit ins Leben" teilzunehmen.

 

Der Förderverein verschenkte für jedes Neugeborene Kind aus Brinkum einen Rauchmelder.

 

Weihnachtsmarkt 2010 in Brinkum

Im Winterlichen Ambiente beteiligten wir uns am Weihnachtssmarkt 2010 rund um die Evangelische Kirche.

Das "Feuerwehr Punsch Team"

Osterfeuer 2009 Das Wetter spielte mit 

Temperaturen von über 20 °C und Sonneschein treiben hunderte von Bürgern zum Osterfeuer nach Brinkum. Als um 19.30 Uhr das Feuer entzündete, gab es bereits kleinere Schlangen am Wurst und Getränkestand.

Das aufgeschichtete Holz fing nach dem Entzünden des Strohs sofort Feuer und eine Rauchwolke stieg in den blauroten Abendhimmel auf. Insbesondere die kleinen Besucher nutzten die zwei kleinen Feuerstellen um Ihr Stockbrot zu backen. Bei Musik vom DJ und reichlich guter Stimmung wurde es bis spät in die Nacht ein Fest aller Bürgerinnen und Bürger aus Brinkum und umzu. Sogar von unserer Partner-Feuerwehr aus Langen-Horn Nord (Hamburg) war eine kleine Delegation angereist.

Bis in den späten Abend, als das Feuer schon fast heruntergebrannt war nutzten die Bürger den lauen, fast sommerlichen Abend für Gespräche mit Nachbarn und Freunden bei einem schönen kalten Getränk.

 

2009 - Die Ortsfeuerwehr Brinkum erhielt ein Weihnachtsgeschenk

Ortsbrandmeister Cord Tinnemeyer, Chef der Ortsfeuerwehr Brinkum, bekam während der Weinachtsfeier der Kameradinnen und Kameraden am vergangenen Samstag im Feuerwehrhaus Brinkum ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Brinkum (FOB), Vertreten durch den ersten Vorsitzenden Jens Bösselmann, übergab einen PKW-Anhänger, der durch den Förderverein und weiteren Spenden beschafft wurde. Die Folgekosten trägt ebenfalls der Förderverein. "Mit diesem Anhänger soll die Arbeit der Ortsfeuerwehr Brinkum und der Jugendfeuerwehr Brinkum/Stuhr unterstützt werden" so Jens Bösselmann vor den rund 40 anwesenden Mitgliedern während der Weihnachtsfeíer. Tandem Anhänger ist ein sogenannter Hochlader ausgelegt und kann somit von allen Seiten Be- und Entladen werden. Der Planenaufbau kann abgenommen werden, so dass auch sperrige Gegenstände transportiert werden können. "Dieser Anhänger wird ausschließlich für die allgemeine Arbeit in der Ortsfeuerwehr und im Förderverein und nicht im Einsatzfall genutzt" stellte Cord Tinnemeyer in seinen Dankworten an den Förderverein und den Spendern klar heraus.

Osterfeuer 2008 Super Stimmung und ein "volles Haus"

Blauer Himmel und leichte Frosttemperaturen zogen tausende Besucher zum diesjährigen 'Osterfeuer an den Brunnenweg. Das Wetter der Vortage versprach eigentlich nichts Gutes, aber pünktlich zum sonntag war keine Wolke am Himmel zu sehen und der Wind hatte auch nachgelassen, so dass um 19 Uhr das sechste Osterfeuer des Fördervereins entzündet wurde.

Die Band "The Cube" sorgte zum zweiten Mal für musikalische Stimmung und animierte sogar einige zum Tanzen. Aber auch das leibliche Wohl wurde durch Bratwurst, Pommes und warme sowie kalte Getränke stimuliert. Kurzum es kam jeder auf seine Kosten und es wurde bis Mitternacht gefeiert.

 

2007 war das Osterfeuer wieder ein Magnet für viele Besucher

Das Osterfeuer 2007 war wieder einmal ein Besuchermagnet. Hunderte Beucher timmelten sich um das Feuer und die Stände. Bei tollem Wetter war die Stimmung Super, so dass es ein langer Abend wurde.

Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Es gab Bierwagen, Bratwurststände und einen Stand für Antialkohlische Getränke. Reichlich Personal, so dass keine lange Wartezeiten beim anstehen aufkamen. Die ganze Veranstaltung dauerte bis tief in die Nacht. Für die vielen Helfer gab es anschließend noch einiges zu tun, denn in den frühen Morgenstunden musste die Straße am Brunnenweg wieder frei gegeben werden.

2006 Feuer frei in Brinkum

beim diesjährigen Osterfeuer vom Förderverein, loderten die Flammen Meter hoch in den Himmel. Viele Stunden erhellte das Osterfeuer in Brinkum den Nachthimmel. Auch in diesem Jahr spielte das Wetter gut mit. Zahlreiche Besucher aus Brinkum und um zu besuchten unseren Brennplatz.

Als Highlight für unsere kleinen Besucher organisierten wir einen kleinen Fackellauf. Die Fackeln hat der Förderverein gesponsert. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, startenten wir bei der KGS Brinkum und marschierten zum Brennplatz. Für das Leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. Es gab zwei Bierwagen, zwei Bratwurststände und einen Stand für Anti-Alkoholische Getränke. Die ganze Veranstaltung dauerte bis tief in die Nacht. Für viele Helfer gab es anschließend noch einiges zu tun., denn in den frühen Morgenstunden musste die Straße am Brunnenweg wieder frei gegeben werden.

 

2004 - Förderverein Übergab Geräte an die Ortsfeuerwehr Brinkum - gerüstet für die Menschenrettung

Am vergangenen Samstag hatte der Förderverein der Ortsfeuerwehr Brinkum e.V. seine Mitglieder zu einer kleinen Feier eingeladen. Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Brinkum e.V. hat sich zu´r Aufgabe gemacht, in Zeiten knapper Kassen der Kommunen die Sicherheit der Bürger zu unterstützen. Zu diesem Zweck wurde der Verein im Jahre 2002 gegründet und unterstützt seitdem die Ortsfeuerwehr Brinkum. Erster Vorsitzender Jens Bösselmann konnte am Samstag 25 Mitglieder begrüßen. Unter den Gästen war auch der Ortsbrandmeister Cord Tinnemeyer, der nach dem gemeinsemen Essen einige neue Geräte für die Ortsfeuerwehr Brinkum die durch den Förderverein finanziert wurden, übernehmen kjonnte.

Hintergrund  dieser Übergabe war, das im März dieses Jahres die Lebensgefährtin eines ehemaligen Kameraden der Ortsfeuerwehr an den Folgen ihrer schweren Krankheit verstorben war. Ihre Eltern Inge und Benno Marks, sowie Lebensgefährte Uwe Sitas bedanken sich damals bei der Ortsfeuerwehr Brinkum für die Unterstützung während der schweren Zeit der Krankheit. Sie spendeten der Ortsfeuerwehr Brinkum eine Korbtrage, die zur Menschenrettung aus Höhen und Tiefen mit der Drehleiter dient. Da diese Korbtrage nur mit speziellen Gurten an der Drehleiter befestigt werden darf, spendete nun der Förderverein diese so genannte Abseilspinne. Beides dient den Menschen in Brinkum, die im Krankheitsfall oder nach einem Unfall aus höheren Stockwerken, aber auch aus Tiefen über die Drehleiter gerettet werden müssen, wenn der Transport über Leitern oder Treppen nicht möglich ist. Die Korbtrage war bereits in diesem Jahr mit Erfolg im Einsatz, allerdingsmit einem geliehenen Abseilgeschirr.

Weiter spendete der Förderverein eine leichte Motorkettensäge, die ebenfalls in der Drehleiter betrieben werden kann. Zum Renigen und Pflegen aller Geräte der Ortsfeuerwehr wurde zudem noch ein Luftkompressor mit Zubehör gestiftet.

Ortsbrandmeister Cord Tinnemeyer bedankte sich nicht nur bei den anwesenden Mitgliedern des Förderverins, sondern auch bei der Familie Marks für die hilfreiche Spende, die der Sicherheit der Bürger in Brinkum dient

Osterfeuer 2003

Viele Besucher aus Brinkum und Umgehbung strömten auch in diesem Jahr wieder an den Brennplatz in der Nähe der KGS-Brinkum, um eines der schönsten Osterfeuer im Norden zu erleben. Die Mitglieder des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Brinkum e.V. hatten besonders in den letzten Tagen vor Ostern noch einmal Sonderschichten einlegen müssen, um den Holzhaufen in beachtliche höhe wachsen zu lassen. Aus den Vörgärten im ganzen Ort und Umgebung wurden Sträucher und Baumschnitte zu unseren Brennplatz gebracht.

Das Buschwerk fuhren wir am Tag zuvor zusammen. Hierbei leisten insbesondere die Landwirte einen großen Beitrag, die dafür ihre Maschinen zu Verfügung sellten.

Für das leibliche Wohl sorgten wir auch. Es gab zwei Bierwagen, einen Bratwurststand und einen Getränkestand mit alkohlfreien Getränke. Natürlich haben wir auch an unsere kleine Besucher gedacht und bereiteten ein Lagerfeuer vor. An diesem Feuer konnten die Kinder ihr Stockbrot grillen., was Sie von uns  an einem seperaten Stand bekommen haben. Die Freunde der Kinder war riesengroß.

Bei sehr milden Temperaturen und Windstille genossen hunderte Besucher die Wärme des Partyatmosphäre und dichtes Gedränge herrschte an den Imbissen und Bierständen mit leiser Musik.

Derweil schwenkten die Romantiker am Feuer, die Verliebten kuschelten im Schein der Flammen und die Kinder liefen eigene Mini-Osterfeuer aufflackern. Je weiter die Zeit vorruckte, desto schöner wurde es ganz nah an der warmen Glut.

 

Impressionen vom Osterfeuer:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Ortsfeuerwehr Brinkum e.V.